Die Wetterhütten der Wetter-AG

Wetterhütte mit Thermograph und Ablesegeräten für Feuchte und Temperatur

Die Wetterhütten der Wetter-AG sind ausgestattet mit Thermohygrographen, elektronischen Datenloggern und Ablesegeräten für Lufttemperatur und Feuchte.

In Wetterhütten werden Lufttemperatur und Luftfeuchte in 2m Höhe über dem Boden gemessen .Dadurch und durch die Bauweise vermeidet man bei der Temperaturmessung Strahlungsfehler. Die rein weiß gestrichenen Holzhütten verhindern nicht nur die Zu- und Abstrahlung, sondern sind durch die rundum angebrachten Jalousien auch ausreichend luftdurchlässig.

Thermohygrograph der Firma F. Ketterer, wahlweise mit Tages-, Wochen- und Monatsumlauf

Thermohygrographen mit Bimetallmesselementen für die Temperatur und dem Feuchte-Messelement aus Frauenhaar sind zuverlässige, robuste und langlebige Registriergeräte mit guter Messgenauigkeit: Bei der Temperatur beträgt der Messfehler rund 1% vom Messwert, bei der relativen Feuchte unter 5%. Die Registrierung erfolgt wahlweise über einen Zeitraum von einem Tag bis zu vier Wochen.
Moderne, elektronische Temperaturlogger mit externen Messfühlern dienen uns hauptsächlich zur leichteren Bearbeitung der gewonnenen Daten sowie zu unbeaufsichtigten Langzeitmessungen.
Zum täglichen Ablesen der Luftwerte befinden sich außerdem Präzisionsablesegeräte in den Hütten (Hg- Thermometer/ Min-, Max- und Hygrometer).

(ZURÜCK)


Startseite |  Wetterstation |  Klimadaten |  Aktuelles Wetter |  Interaktives |  Impressum |  Kontakte