Aufzug eines Tiefs

Bewölkungsaufzug auf der Vorderseite eines Tiefs am 02.10.2002, Im Vordergrund hohe Cirren (Federwolken) als Vorboten eines von Westen herannahenden Schlechtwettergebietes. In der Mitte Übergang in mittelhohe und dichter werdende Altostratusbewölkung.

12 bis 24 Stunden später ist mit dem Warmfrontdurchgang und Regen (Nimbostratus-Wolken) zu rechnen.

© Wetter- und Klimaprojekt Herrenberg


Startseite |  Wetterstation |  Klimadaten |  Aktuelles Wetter | Impressum |  Kontakte